Brisant

Am 12. Juni 2016 kam es in Orlando (USA) zu einem furchtbaren Massaker. Der Attentäter Omar Mateen erschoss in dem Gay-Club "Pulse" 49 Männer und verletzte weitere 53 zum Teil schwer. Diese Gräueltat gilt nach dem Anschlag vom 11. September 2001 als das schlimmste Massaker in den USA. Omar Mateen war bekennender IS-Sympathisant und sein Rachefeldzug soll in dem Hass auf schwule Männer begründet gewesen sein. Von vielen Medien wird dies heute bezweifelt. Gewalt wird immer mit Gegengewalt beantwortet werden. Es ist ein Teufelskreis, eine Spirale, welche sich wahllos unschuldige Opfer sucht. Jeder kann davon betroffen sein. Die Anschläge auf die Moscheen in Neuseeland sind ein weiterer, trauriger Beweis dafür.  Gewalt gegen Homosexuelle hat jedoch auch in Deutschland wieder zugenommen. Hier der Link zum Bericht:

https://www.vice.com/de/article/ex7mpa/die-gewalt-gegen-homosexuelle-ist-in-deutschland-2016-explodiert

Schweigen hilft nicht weiter. Es kann nicht sein, dass wir in Deutschland jetzt die "Ehe für alle" haben und Menschen deshalb um ihr Leben fürchten müssen. Als Autor wäre es umso verwunderlicher, wenn ich nicht auch solche Entwicklungen thematisieren würde.

Wofür wurde in all den vergangenen Jahrzehnten demonstriert, wenn die dadurch entstandene Liberalität  jetzt zur Farce wird?

Eliad Cohen, der bekannte israelische Gay-Aktivist, hat hierzu ein Video gedreht.

Und ich freue mich, dass er mir persönlich die Erlaubnis gegeben hat, es hier auf meiner Website exklusiv zu veröffentlichen.

Thank you Eliad for your support and your help!

Klaus

 
 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2019 by Klaus Enser-Schlag. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now